Schweinsbraten mit Semmelknödel

Zum zünftigen Schweinebraten musst du unbedingt die „Bayrische Semmelknödel“ probieren. Die werden nicht nur in Bayern gerne gegessen. Um einen saftigen Schweinebraten zu zaubern, nimmst du Schweineschulter oder ein Stück vom Nacken. Beides ist bestens geeignet und wird saftig und zart. Wozu du dich entscheidest, die Zubereitung ist die Gleiche.

Zutatenliste für 6 Portionen

1000 g Schweinebraten ohne KnochenSalz und Pfeffer40 g Schweineschmalz3 Stück Zwiebeln100 g Knollensellerie1 Stange Porree1 Stück Pertersilienwurzel2 Stück Karotten500 ml helles Bier1 TL Thymianzum Andicken Speisestärke8 Stück altbackene Brötchen700 ml Milch20 g Margarine50 g . . .

Jetzt Foodblogger werden! Mach mit bei unserem Co-Blogging Foodblog und veröffentliche deine eigenen Rezepte und Kochgeschichten. Erstelle dein persönliches Benutzerkonto!

Ähnliche Beiträge